Mediathek

Zecken-Gefahr: die Gefährdungslage in der Region

Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml schlägt Alarm. Immer weniger Grundschulkinder sind gegen die gefährliche Hirnhautentzündung, kurz FSME, geimpft. Im Landkreis Donau-Ries sind es gerade einmal ein Viertel der Einschulungskinder. Dabei ist die Gefahr jetzt besonders groß, denn FSME wird durch Zecken übertragen und die sind jetzt besonders aktiv.