aktuell - Beiträge

Wo ist das Stauden-Känguru?

Wo ist Knicksy? Zwei Wochen nach dem Verschwinden des Kängurus aus einem Gehege in Scherstetten in den Stauden taucht Knicksy zwar immer wieder in der Gegend auf, aber ob es jemals gefangen werden kann, steht in den Sternen. Denn dazu müsste es mit einem Narkosegewehr betäubt werden. Aber das Känguru weiß wohl ganz genau, dass ihm die erneute Gefangenschaft droht und taucht immer nur ganz selten aus seinen Verstecken auf. Kicksy denkt sich wahrscheinlich: Egal ob Australien oder westliche Wälder, Hauptsache Freiheit.