Stadtgespräch

Stadtgespräch – Wohnraum in Augsburg

In Berlin will eine Initiative Immobilienkonzerne enteignen.Eine radikale Forderung, die sinnbildlich für ein nach wie vor ungelöstes Problem steht: Steigende Mieten, fehlender Wohnraum und auf der anderen Seite, eine steigende Nachfrage. Betroffen ist davon vor allem der Ballungsraum Augsburg, nicht zuletzt durch den Zuzug aus dem noch teureren München. Was muss jetzt passieren? Darüber diskutiert Jan Klukkert mit Dr. Kurt Gribl, Augsburger OB und Vors. des Bayr. Städtetags, Prof. Katinka Temme, Hochschule Augsburg, Gabriele Seidenspinner, Haus und Grundbesitzerverein und Thomas Weiand Mieterverein.