aktuell - Beiträge

Regionale Corona-Studie zu Kinderinfektionen

Seit Beginn der Corona-Pandemie steht die Frage im Raum, wie hoch die Ansteckungsgefahr bei Kindern ist. Die Antwort auf diese Frage ist deshalb so wichtig, weil sich daraus ableiten lässt, wie Kinder in Kitas oder Schulen betreut werden können und welche Schutzmaßnahmen sinnvoll sind. Nun soll eine Langzeitstudie Aufschluss über die Infektionsrisiken bei Kindern liefern. Sechs Universitätskliniken arbeiten bei der Studie zusammen, darunter auch das Augsburger Uniklinikum.