Mediathek

Keine Soforthilfen mehr nach Naturkatastrophen

Der Freistaat Bayern hat angekündigt, keine staatlichen Soforthilfen nach Naturkatastrophen mehr zu zahlen. Anlass dafür waren Überflutungen in Niederbayern 2013 und 2016, bei denen fünf Menschen starben und ein immenser Sachschaden entstand. Der Freistaat zahlte damals in beiden Fällen enorme Summen an Soforthilfen. Aber die gibt es jetzt nicht mehr. Reaktionen aus Schwaben: