aktuell - Beiträge

Kanuten nach der WM

Die Kanu-Weltmeisterschaft im spanischen La Seu d’Urgelle hatte es in sich. Für Sideris Tasiadis hätte sie um ein Haar das Olympia-Aus bedeutet, das nur dadurch verhindert wurde, dass auch Rivale Franz Anton überraschend unterirdisch schlecht fuhr. Bei seinen Kollegen liefs durchwachsen. Wir haben die Kanuten nach ihrer Rückkehr am Eiskanal besucht.