aktuell - Beiträge

Insolvenz bei Lingl in Krumbach: wie geht es weiter?

Corona setzt momentan den Unternehmen in Schwaben zu. Manchmal reicht das Geld nicht mehr und es kommt zu einer drohenden Zahlungsunfähigkeit, also zur Insolvenz. So wie beim Anlagen- und Maschinenbauer Lingl in Krumbach. Hier hat sich aktuell auch die Politik eingeschaltet. Bei einem Gespräch von Landrat Hans Reichhart mit Vertretern von Arbeitgeberseite, Arbeitnehmern und Insolvenzverwalter sollten erste Perspektiven erörtert werden.