aktuell - Beiträge

Insektensterben nimmt zu

Nach einer neuen Studie ist es nun Fakt: die Zahl der Insekten ist dramatisch zurückgegangen – seit 1989 um durchschnittlich 76%. Da mag der ein oder andere jetzt denke, juhu weniger Mücken, tatsächlich bedroht das unsere Lebensgrundlage. Ohne Insekten werden Pflanzen nicht mehr bestäubt und tragen keine Früchte und andere Tiere unserer Fauna verlieren ihre wichtigste Nahrungsquelle.