aktuell - Beiträge

EU- „Plastik-Trinkhalm-Wattestäbchen Verbot“

In den Weltmeeren treiben bis zu 140 Millionen Tonnen Plastikmüll. Und dieser Müll ist nicht nur eine Gefahr für Seevögel und Fische, Umweltschützer sehen auch die winzigen Mikroplastikstücke als Gefahr, die am Ende wieder in unserer Nahrungskette landen. Die EU-Kommission hat jetzt deswegen einen weitgehenden Abschied von Einweg-Plastikprodukten verordnet. Welche Artikel davon betroffen sind und wie Plastikgegner das neue Verbot bewerten haben wir für sie zusammengefasst.