aktuell - Beiträge

Entscheidung zum dritten Geschlecht

Intersexuelle sind Menschen, die von Geburt an nicht eindeutig dem weiblichen oder dem männlichen Geschlecht zugeordnet werden können. Lange war das dritte Geschlecht ein Tabu-Thema. Künftig aber muss laut Bundesverfassungsgericht im Personenstandsregister die Möglichkeit bestehen „anders“ oder „divers“ beim Geschlecht anzugeben. Für die Betroffenen ist es ein großer Schritt.