aktuell - Beiträge

Eine mutmaßliche Reichsbürgerin vor Gericht

Der Bürgermeister des Marktes Thierhaupten soll mehrere Schreiben einer mutmaßlichen Reichsbürgerin bekommen haben. Darin fordert die 67-jährige Frau, dass sie als Staatsbürgerin abgemeldet wird. Damit dürfe sie – rechtlich gesehen – vom deutschen Staat gar nicht verklagt werden. Aber genau das ist nun passiert – mit einer Anklage vorm Augsburger Amtsgericht.