aktuell - Beiträge

Bürgerbegehren setzt sich in Syrgenstein durch

Der Freistaat darf in Syrgenstein nicht so viele Sozialwohnungen bauen wie beabsichtigt. Das haben die Bürger der 3500 Seelen-Gemeinde gestern beschlossen – in einem Bürgerentscheid. Zuvor war dort über die Wohnungen, in die anerkannte Flüchtlinge und sozial Schwache einziehen sollen, heftig gestritten worden.