aktuell - Beiträge

Augsburger Friedenspreis: Marx und Bedford-Strohm ausgezeichnet

Am Samstag wurde der Augsburger Friedenspreis an den katholischen Erzbischof Reinhard Kardinal Marx und den evangelischen Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm verliehen – für ihren Einsatz für die ökumenische Verständigung, also die Annäherung von katholischer und evangelischer Kirche. Damit kehrt der Preis des Augsburger Friedensfests zurück an den historischen Ursprung der Veranstaltung: Dem Religionsfrieden nach dem 30-jährigen Krieg. Ein Ehrengast hielt die Laudatio: der ehemalige Bundespräsident Joachim Gauck.