aktuell - Beiträge

Augsburg: verkleinerte Stadtratssitzung stößt auf Widerstand

Am 29. Oktober findet in Augsburg wieder die Sitzung des Stadtrats statt. Aber in Zeiten von steigenden Corona-Zahlen hat die Stadt beschlossen, Einschränkungen durchzusetzen, damit das Infektionsrisiko niedrig bleibt: Der Stadtrat, dem derzeit 61 Mitglieder angehören, tagt nur kurz, danach wird der Hautpausschuss einberufen. Eine kleinere Version des Stadtrates, mit nur 17 Vertretern der dort anwesenden Fraktionen. Das passt allerdings manchen Mitgliedern des Augsburger Stadtrates nicht. Was sie einzuwenden haben und wie es jetzt weiter geht.