aktuell - Beiträge

Coronavirus: Schwaben bereitet sich vor

In Bayern gibt es derzeit drei bestätigte Fälle von Coronavirus. Alle haben sich in einer Firma in Starnberg angesteckt. Deswegen wurde die Firma jetzt vorübergehend geschlossen. Auch andere Firmen gehen nun auf Nummer sicher und geben zum Beispiel Verhaltenshinweise heraus. Auch das Universitätsklinikum bereitet sich auf mögliche Verdachtsfälle vor: Benjamin Wildfeuer mit Einzelheiten