aktuell - Beiträge

Betriebsrat von Weltbild vor Gericht

Bei der Verlagsgruppe Weltbild gibt es Ärger zwischen den Arbeitnehmervertretern und der Geschäftsführung. Der Grund: Das Unternehmen will seinem Betriebsratschef kündigen, die Gewerkschaft Verdi möchte das verhindern. Auch das Betriebsratsgremium hat diesem Schritt nicht zugestimmt, deswegen ist die Angelegenheit heute vor dem Arbeitsgericht Augsburg gelandet: