'
'
'

Landtagswahl 2018: Diese Schwaben sind drin

Nach dem vorläufigen amtlichen Endergebnis kommen die CSU auf 37,2 Prozent, die GRÜNEN auf 17,5 Prozent, die FREIEN WÄHLER auf 11,6 Prozent, die AfD auf 10,2 Prozent, die SPD auf 9,7 Prozent und die FDP auf 5,1 Prozent der gültigen Erst- und Zweitstimmen.

Damit ziehen diese sechs Parteien in den bayerischen Landtag ein. Das heißt für den Regierungsbezirk Schwaben 31 Mandate. Aus den Landkreisen Augsburg, Aichach-Friedberg, Donau-Ries, Dillingen und Günzburg, sowie der Stadt Augsburg haben es 19 Kandidaten geschafft. Wir haben diese Kandidaten aus unserem Sendegebiet noch einmal zusammen gefasst.

CSU
Die Kandidaten: Was will Carolina Trautner (CSU) für Schwaben?
Die Kandidaten: Was will Andreas Jäckel (CSU) für Schwaben?
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Die Kandidaten: Was will Stephanie Schuhknecht (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) für Schwaben?
FREIE WÄHLER
AfD
Die Kandidaten: Was will Markus Bayerbach (AFD) für Schwaben?
SPD
FDP

kein Kandidat aus unserem Sendegebiet