aktuell

Rettergleichstellung – aber nicht für alle

Das bayerische Kabinett hat gestern einen Gesetzentwurf zur Änderung des Katastrophenschutzgesetzes beschlossen. Dadurch sollen ehrenamtliche Rettungshelfer entlastet werden. Sie sollen zukünftig bei Einsätzen von ihrer Arbeit freigestellt werden und während dieser Zeit auch von ihrem Arbeitgeber weiterhin bezahlt werden. Die Rettungsorganisationen kritisieren diesen Entwurf aber, sie hatten sich mehr erhofft.