aktuell

Petry-Besuch: Gribl stellt Ultimatum

Wie soll die Augsburger Politik mit dem Besuch der AfD-Chefin Frauke Petry umgehen? Über ein Hausverbot wurde diskutiert, doch ob so ein Verbot durchgeht, ist eher unwahrscheinlich. Jetzt haben sich die Vorsitzenden der Rathaus-Fraktionen abgesprochen: Der Stadtrat soll parallel zum Neujahrsempfang der AfD eine Sitzung abhalten. Damit, so die Hoffnung, würde Augsburg ein starkes Signal gegen Fremdenhass setzen. Außerdem hat Oberbürgermeister Kurt Gribl den AfD-Stadträten heute ein Ultimatum gestellt.