aktuell

Kinofilm Nebel im August

Dem grausamen Euthanasieprogramm der Nationalsozialisten fielen mehr als 200 000 Menschen zum Opfer. Sie wurden ermordet, weil sie behindert oder psychisch krank waren. Einer von ihnen war der Augsburger Ernst Lossa. Er wurde mit 14 Jahren umgebracht, körperlich und geistig komplett gesund. Nach langen Recherchen in den Anstaltsarchiven wurde sein Schicksaal jetzt verfilmt. Die AWO Augsburg hat jetzt zur Filmpremiere von „Nebel im August“ eingeladen.