aktuell

Fahrradführerschein für Flüchtlingskinder

Nicht gebrauchte Fahrräder oder Fundräder, die nicht versteigert wurden, sind von Flüchtlingskindern repariert und instandgesetzt worden. Die Kinder und Jugendlichen wollen und sollen nämlich den Fahrradführerschein machen, also das Verkehrsregeln pauken und fahren üben. Auch ein ehrenamtlicher Lehrer stünde zur Verfügung. Die Verkehrsübungsplätze sind allerdings durch unsere Grundschüler belegt. Scheitert das Vorhaben jetzt an dem Kapazitätsproblem?