aktuell

111 Augsburger Orte, die man gesehen haben muss

Egal, wie lange man schon an einem Ort lebt und meint, ihn wie seine Westentasche zu kennen – immer wieder stößt man doch auf Orte und Ecken, die einem entgangen sind. Wege, die man bislang nicht wahrgenommen hat, oder sich immer schon über ihren Namen gewundert hat. 111 solcher kleinen, schönen oder skurrilen Orte hat der Augsburger Gregor Nagler in seiner Heimatstadt gesammelt und für den emons-Verlag in einem Buch zusammengestellt.